Ganztagesschule Fährstraße Samstag, 8. Juni17:30 – 21:00 Uhr

„Sie haben schon mal in den Abgrund geschaut“ (Theater zu 100 Jahre Hamburger Aufstand)

Theaterstück

Instagram
„In den Hamburger Tagen haben die Arbeiter die Bourgeoisie am Rande des Abgrundes gesehen.“ beschreibt Thälmann die letzte, revolutionäre Erhebung Deutschlands – den Hamburger Aufstand 1923. Aus dem „Arbeiterliederabend Wilhelmsburg“ und der Hamburger Kultur- und Geschichtswerkstatt entstand ein Theaterkollektiv, das zum 100. Jahrestag eine lebendig-anspruchsvolle Revue präsentiert: mit Theaterszenen, Musik aus der Arbeiterbewegung und Liedern von Brecht, mit Gedichten und Collagen. Verschiedene Szenen stützen sich auf Larissa Reissners Buch »Hamburg auf den Barrikaden«. Neue Szenen, Gedichte und Lieder wurden geschrieben. Begebt euch auf eine Zeitreise zurück nach Hamburg 1923 zu den anfänglichen Streiks und Demonstrationen bis zum von der KPD geplanten und durchgeführten Aufstand.