Foto: Geschichtswerkstatt Wilhelmsburg
Stübenplatz Sonntag, 9. Juni11:00 – 12:30 Uhr

Stolpersteinrundgang – Auf den Spuren der Opfer des Nationalsozialismus in Wilhelmsburg

Jüdisch, Klezmer

Vom Stübenplatz aus erinnern wir an die Schicksale jüdischer Nachbarn und politisch Verfolgter,
die von den Nationalsozialisten in die Vernichtungslager deportiert wurden.
Musikalisch begleiten uns auf dem Stolpersteinrundgang Lutz Cassel an seiner Gitarre und Ulrich Kodjo Wend mit seinem Akkordeon.

Seit 1995 erinnert der Kölner Künstler Gunter Demnig mit seinem Projekt STOLPERSTEINE durch kleine Gedenksteine europaweit an die Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft vor deren früheren Wohnorten. 7000 Stolpersteine wurden bisher auf den Gehwegen der Stadt Hamburg verlegt. Auch in Wilhelmsburg erinnern diese Stolpersteine an die Opfer des Nationalsozialismus.