Foto: Florian Nielsen - Photography
Atelier Freistil Freitag, 7. Juni19:00 – 20:00 Uhr

Arrested Denial

Streetpunk mit mehrstimmigem Gesang, eingängigen Melodien und Trompete

Website
Store
Spotify
Title
YouTube
Instagram

Arrested Denial wurden Ende 2009 in Hamburg gegründet. Musikalisch steht die Band für Streetpunk mit eingängigen Melodien und gelegentlichen Offbeats, inhaltlich - mit den mittlerweile ausschließlich deutschen Texten - für melancholische Selbstreflexion und klare politische Statements. Seit 2024 ist die Band mit festem Live-Trompeter unterwegs.
Nach Veröffentlichung der EP „Church on Friday“ brachten Mad Butcher Records Anfang 2013 das zweite Album „Our best record so far“ heraus. Noch im Dezember des gleichen Jahres folgte eine Split 7“ mit der serbischen Punkrock Band The Bayonets. Im Juli 2017 schließlich erschien der aktuelle Longplayer „Frei.Tal“. Die Kritiken zur Platte in Fanzines wie Ox, Plastic Bomb sowie auf vielen Online-Portalen fielen, wie bereits bei den Vorgängern, durchweg positiv aus.
Es folgten u.a. eine Tour in China, eine Europatour mit den Street Dogs, eine weitere mit den Angelic Upstarts, sowie Konzerte z.B. mit den Broilers, Adolescents, Los Fastidios, Menace.

[borlabs-cookie id="youtube-content-blocker" type="content-blocker"]
[/borlabs-cookie]